Brennerei & Lohnbrennerei

 

 


NEWS:

 300 Jahre Fürstentum Liechtenstein  2019

  Zur 300 Jahr-Feier des Fürstentums Liechtenstein planen wir einen Obstbrand aus Früchten aller Gemeinden Liechtensteins herzustellen. Dieser spezielle einmalige Edelbrand wird in einer dekorativen Flasche mit Verpackung in einer limitierten Auflage erscheinen.

Als offfizieller Label Partner des Liechtenstein Marteting  für diesen Anlass  fühlen wir uns geehrt aktiv an diesem Ereignis mitarbeiten zu dürfen. https://www.300.li/partner

 

Von der Sennerei zur Brennerei         

Der Gemeinderat Eschen-Nendeln hat grünes Licht für eine umfassende Sanierung und Nutzbarmachung der Sennerei Eschen gegeben. Insgesamt werden für die Sanierung und Wiederinstandstellung 480'000.- Franken eingesetzt.                 

Die Denkmalpflege leistet einen Betrag von rund 20 Prozent an die Kosten. Die Sennerei wird nach der Bauvollendung als neuen Standort für die Destillerie Steinauer dienen. Es wurde eine langfristiger Mietvertrag vereinbart. Somit kehrt neues Leben in das denkmalgeschützte Gebäude, welches in den letzten Jahren leer stand.

Die Sennerei Eschen an der Alemannenstrasse wurde im Jahre 1883 erbaut. Im Jahr 1951 wurde das Gebäude erweitert und die Fassade entlang der Strasse teilweise zurückgebaut. Im Jahr 2006 wurde der Betrieb eingestellt und die Sennerei geschlossen. Im Jahr 2009 kaufte die Gemeinde Eschen die Sennerei der Sennereigenossenschaft Eschen ab. Im selben Jahr wurde die Sennerei unter Denkmalschutz gestellt.

Seit dem Kauf der Sennerei hat sich die Gemeinde Eschen in verschiedenen Teilschritten der Nutzung der denkmalgeschützten Gebäude im Zentrum angenommen. So konnten in Teilschritten die Nutzung der Mühle und den Pfrundbauten geklärt werden. Auch für die Sennerei wurden in den letzten Jahren verschiedene Nutzungen geprüft. Nun haben diese Bemühungen auch zu einem konkreten Ergebnis bei der Sennerei geführt. Andreas Steinauer betreibt seit 2014 in seinem Wohnhaus in Eschen eine kleine Brennerei und Lohnbrennerei in einem Anbau. Die wachsende Anzahl der Kunden und ein stetiges Wachstum seiner Produktion bringen die Destillerie Steinauer langsam in Platznot.

Durch die Auflösung der Brennerei Telser ist Andreas Steinauer derzeit der einzige Lohnbrenner in Liechtenstein. Durch diesen Umstand steigt das Brennvolumen stetig. In Zusammenarbeit mit der Familie Steinauer, der Denkmalpflege des Landes und den Fachplanern konnte eine gemeinsame Sanierungsvariante für den neuen Standort der Destillerie Steinauer ausgearbeitet werden. Neu soll die Sennerei als Produktionsstätte, Lager, Degustations- und Verkaufsraum für die Destillerie dienen.


 Distisuisse Prämierung 2017

Mit gleich 2 edlen Bränden konnte eine Goldmedaille und auch der Kategoriensieg errungen werden.
Subiara (Birnenbrände) und Hefebrand (Sondersorten) wurden von den Juroren als beste Brände ihrer Kategorie befunden.
Ebenfalls sehr gut bewertet wurden der Bierbrand und der Williams aus unserer Destillerie - diese beiden Brände erhielten die Silbermedaille.

http://distisuisse.ch
"

 

Neu für Vereine und Veranstaltungen:

Dekorative Holzfässer mit innerer Edelstahl-Blase und gut dosierbarem Edelstahl-Auslaufhahn.
Schenken Sie in der Bar/Festzelt den Schnaps ab Fass aus – sieht gut aus und ist einfach zu handhaben. Befüllung nach Wunsch mit Bränden von unserer Destillerie
2 Fässer mit je 6 Liter Kapazität verfügbar.

 



 

 

Unser eigener Anspruch an die hohe Qualität unserer Produkte bildet einen Pfeiler unserer Arbeitsphilosophie und unserer langlebigen Geschätsbeziehungen zu unseren Kunden. Ihre Ewartungen zu übertreffen ist unsere Aufgabe!  Nur absolut reife und saubere Früchte ermöglichen einen feinen Edelbrand.


Unsere Anlage ist topmodern, elektrisch beheizt und temperaturgesteuert. Verschaffen Sie sich in unserer Galerie einen Eindruck davon oder besuchen Sie uns.


 

16124